Die Straßenkunstfalterei-AG

Am 10.03.2016 luden die Kinder der „Straßenkustfalterei-AG“ ihre Eltern, Großeltern, Freunde und Mitschüler zu einer Ausstellung ihrer Kunstwerke auf dem Schulhofgelände der Grundschule an der Beethovenstraße ein.

In Anlehnung an die französische Künstlerin Mademoiselle Maurice haben 14 Kinder der vierten Klassen in einer AG mit Frau Müller kleine Origami-Kunstwerke für das Schulgelände der Grundschule gestaltet. ORIGAMI-STREET ART ist eine neue Kunstform, die immer mehr an Popularität in Europa gewinnt.

In der AG wurde neben dem Erlernen verschiedener Origamifiguren, Themen wie die aktuelle Flüchtlingssituation, die Friedensbedeutung des Kranichs sowie die Geschichte des Mädchens Sadako Sasaki (Überlebende der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki) besprochen. Trotz der anspruchsvollen Inhalten bewiesen die Kinder viel Freude, Geduld, Ausdauer und Fleiß bei der Arbeit. Zudem kamen kleine Spielzeiten und gruppenstärkende Übungen nicht zu kurz.  

Da die Ausstellungsstücke aus Papier bestanden, mussten sie nach etwa zwei Stunden wieder von den Bäumen und Wänden des Schulhofes entfernt werden. Jedoch wurden die Papierfiguren nicht weggeworfen, sondern die Kinder der AG gestalteten mit den bunten und farbenfrohen Kunstwerken eine Wand im Schulgebäude neu.

Straßenkünstler I                     Straßenkünstler II                         Straßenkünstler III

            Straßenkünstler IV               Straßenkünstler V

Eindrücke aus dem Schuljahr 2014/2015

Monster - AG

SozPäd Monsterv

Im 2. Halbjahr des Schuljahres 2014/15 haben einigen Jungen und Mädchen aus der 2. Klasse gemeinsam mit Frau Müller im Zuge der "Monster-AG" tolle, monstermäßige und kreative Kunstwerke erstellt. Im Eingangsbereich unseres Nebeneingangs können Sie diese Kunstausstellung auch heute noch persönlich betrachten.

            SozPäd MonsterIIv               SozPäd MonsterIIIv

 

 

Und hier ist unser Endprodukt:

SozPäd MonsterIv